Unterstützung und Beratung

Nicht nur ein hohe Freizeitwert zieht junge Familien nach Mertingen. Die Gemeinde bietet darüber hinaus Hilfen an. In die neue Rolle als „Eltern“ muss man sich erst einfinden und sich mit den ungewohnten Aufgaben und Herausforderungen auseinandersetzen. Das ist nicht immer leicht. Für die Gemeinde Mertingen ist es daher wichtig, bei dieser großen Aufgabe optimale Rahmenbedingungen zu bieten.

  • Eine finanzielle Unterstützung gibt es etwa, wenn Familien sich dazu entscheiden, dort zu bauen. Bei Erwerb von Baugrund erhalten Eltern eine Förderung: für das erste Kind 5.000 Euro, für das Zweite 4.000 Euro und für das Dritte bis Fünfte je 3.000 Euro.

  • Bei JeKi handelt es sich um ein pädagogisches Förderprojekt. JeKi steht für "Jedem Kind ein Instrument“. Ziel ist es, allen Grundschülern die Möglichkeit zu geben, unterschiedliche Musikinstrumente kennen- und spielen zu lernen. Es dient der Intensivierung der musikalischen Bildung an Grundschulen, die über den Musikunterricht des Lehrplans hinausgeht und ihn ergänzt. Kooperationspartner der pädagogischen Initiative sind der Musikverein Mertingen e.V. und das Music Department aus Donauwörth. Die Initiative wird getragen vom Landkreis Donau-Ries, der Gemeinde Mertingen, der Sparkasse Donauwörth sowie der Geschwister-Rusch-Stiftung.

  • Auch unabhängig vom JeKi-Projekt können Kinder in Mertingen die verschiedensten Instrumente lernen. Der Musikverein Mertingen unterrichtet die Instrumente Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Posaune, Tenorhorn, Bariton, Tuba, Querflöte, Klarinette, Oboe, Klavier und Akkordeon. Der Instrumentalunterricht wird in den ersten beiden Ausbildungsjahren von der Gemeinde Mertingen mit 25 Prozent gefördert.

 

drucken nach oben